19

Apr

Museo di Vallemaggia

Das Museum des Maggiatals wird von einer Vereinigung getragen, der öffentliche Körperschaften des Tals und zahlreiche Privatpersonen angehören. Der Museumsverein wurde 1962 ins Leben gerufen um die materiellen Kulturgüter des Tals zu bewahren und zu sichten, denn nach dem Zweiten Weltkrieg begann eine rasche Zerstreuung dieses wertvollen historischen Erbes.

Nach dem Erwerb und der Restaurierung des Palazzo Franzoni in Cevio wurde 1963 das erste regionale ethnographische Museum des Kantons Tessin in diesem Haus eröffnet. Seither wurden Tausende von Objekten gesammelt, die Infrastruktur des Museums allmählich ausgebaut, Forschungsvorhaben durchgeführt und Ausstellungen organisiert.

Das Museum des Maggiatals besitzt heute eine ausführliche Dokumentation über Lebensraum und Bevölkerung dieses wichtigen südalpinen Tals der Schweiz.

museovalmaggia.ch

 

Von admin|News|0 comment

Kommentare sind geschlossen.